PROGRAMME

THEATER UND BÜHNE

„ICH VERBEUG´ MICH AUCH, WENN DER REGEN AN DIE SCHEIBE KLATSCHT“

FILM UND FERNSEHEN

„MAN KANN MICH AUCH IMMER MAL WIEDER IM KINO SEHEN. DAS LIEGT JA AUF DER HAND! ICH GEH´UNHEIMLICH GERNE INS KINO.“

EVENTS UND MODERATION

„ICH WEISS, VIELE DENKEN ZUVOR: OH GOTT, OB DA WOHL WAS ZUM MITMACHEN DABEI IS´?! ICH KANN SIE BERUHIGEN: SIE DÜRFEN HIER ALLE MITMACHEN!“

STAND UP COMEDY

„ICH BIN PROMINENT. DAS WISSEN DIE WENIGSTEN!“

MAX INDIVIDUELL

Individuelles Programm auf Basis Ihrer Wünsche.

KÜNSTLER, KUR & KURTISANEN
LITERARISCHER SPAZIERGANG

Bei diesem Spaziergang durch die legendäre Lichtentaler Allee und die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts machen Sie durch Zitate, Briefe, Texte aus Romanen und Zeitungsartikel an Originalschauplätzen Bekanntschaft mit Clara Schumann, Johannes Brahms, Dostojewski, Mark Twain, Hector Berlioz und vielen mehr.

KABARETT SAUVIGNON

Max Ruhbaum beweist auf vergnügliche Weise, warum Theater und Wein untrennbar zusammengehören. Deklamierend schwingt er sich von den alten Griechen über die Bibel zur deutschen Klassik und erklärt zitierend, welchen Wein der Kenner zu welchem Dramatiker verkosten sollte.

MAX AUF DEM MORLOKHOF

Genießen Sie auf dem historischen Hof der Heilerfamilie Morlok in Mitteltal, ein kulinarisches Programm mit Max, gewürzt mit Zitaten von Hermann Hesse, Wilhelm Hauff oder Mark Twain. Freuen Sie sich auf Anekdoten und Geschichten rund um den Hof und seine Zeitgenossen.

RÖMER, RHEUMA UND ROULETTE

Von den römischen Anfängen, über das Baden und Kuren in Baden-Baden, zu den mondänen Zeiten als Weltbad im 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart… Spazieren Sie mit dem Theater­schauspieler Max Ruhbaum durch das Stadtmuseum und durch die Baden-Badener Historie – 2000 unterhaltsame Jahre lang!

GEISTER, GRAFEN und GERÜCHTE

Der Schauspieler Max Ruhbaum geistert mit Ihnen über den Friesenberg durch die Baden-Badener Gerüchteküche in die Sagenwelt des Schwarzwalds. Er zaubert die dunkle Vergangenheit des Schloss Solms ans Tageslicht, entdeckt Nixen im Teich und Arsen im Thermalwasser, trifft auf Romy Schneider in der Kuranlage und auf Grabräuber in der Stourdzakapelle.

PROGRAMME

THEATER UND BÜHNE

„ICH VERBEUG´ MICH AUCH, WENN DER REGEN AN DIE SCHEIBE KLATSCHT“

FILM UND FERNSEHEN

„MAN KANN MICH AUCH IMMER MAL WIEDER IM KINO SEHEN. DAS LIEGT JA AUF DER HAND! ICH GEH´UNHEIMLICH GERNE INS KINO.“

EVENTS UND MODERATION

„ICH WEISS, VIELE DENKEN ZUVOR: OH GOTT, OB DA WOHL WAS ZUM MITMACHEN DABEI IS´?! ICH KANN SIE BERUHIGEN: SIE DÜRFEN HIER ALLE MITMACHEN!“

STAND UP COMEDY

„ICH BIN PROMINENT. DAS WISSEN DIE WENIGSTEN!“

MAX INDIVIDUELL

Individuelles Programm auf Basis Ihrer Wünsche.

KÜNSTLER, KUR & KURTISANEN LITERARISCHER SPAZIERGANG

Bei diesem Spaziergang durch die legendäre Lichtentaler Allee und die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts machen Sie durch Zitate, Briefe, Texte aus Romanen und Zeitungsartikel an Originalschauplätzen Bekanntschaft mit Clara Schumann, Johannes Brahms, Dostojewski, Mark Twain, Hector Berlioz und vielen mehr.

KABARETT SAUVIGNON

Max Ruhbaum beweist auf vergnügliche Weise, warum Theater und Wein untrennbar zusammengehören. Deklamierend schwingt er sich von den alten Griechen über die Bibel zur deutschen Klassik und erklärt zitierend, welchen Wein der Kenner zu welchem Dramatiker verkosten sollte.

MAX AUF DEM MORLOKHOF

Genießen Sie auf dem historischen Hof der Heilerfamilie Morlok in Mitteltal, ein kulinarisches Programm mit Max, gewürzt mit Zitaten von Hermann Hesse, Wilhelm Hauff oder Mark Twain. Freuen Sie sich auf Anekdoten und Geschichten rund um den Hof und seine Zeitgenossen.

RÖMER, RHEUMA UND ROULETTE

Von den römischen Anfängen, über das Baden und Kuren in Baden-Baden, zu den mondänen Zeiten als Weltbad im 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart… Spazieren Sie mit dem Theater­schauspieler Max Ruhbaum durch das Stadtmuseum und durch die Baden-Badener Historie – 2000 unterhaltsame Jahre lang!

GEISTER, GRAFEN und GERÜCHTE

Der Schauspieler Max Ruhbaum geistert mit Ihnen über den Friesenberg durch die Baden-Badener Gerüchteküche in die Sagenwelt des Schwarzwalds. Er zaubert die dunkle Vergangenheit des Schloss Solms ans Tageslicht, entdeckt Nixen im Teich und Arsen im Thermalwasser, trifft auf Romy Schneider in der Kuranlage und auf Grabräuber in der Stourdzakapelle.